• Trockene Badebekleidung anlegen
  • Schutz der empfindlichen Körperteile mit Stirnband, Mundschutz, Handschuhen, Socken und geschlossenen Schuhen
  • Schmuck, Hörgeräte usw. ablegen
  • Die Haut muss trocken sein
  • Nach der Behandlung keine Wärmeanwendungen!
  • Vor Betreten der Kältekammer immer Blutdruck- und Pulskontrolle durch Betreuer
  • Kurze 2-stufige Kälteanpassung des Körpers in den Vorkammern bei zunächst -10°C, danach -60°C
  • In der -110°C-Hauptkammer werden beim langsamen Gehen intensive Bewegungen zur Musik durchgeführt
  • Die Bewegungen werden von Außen überwacht, die abgelaufene Zeit im 30 sec.-Takt angesagt
  • Die Behandlungszeiten können von 30 sec. bis maximal 3 min. gesteigert werden
  • Rückweg über die Vorkammern
  • Nach dem Anziehen können Sie sich in der gemütlichen Lounge ausruhen
  • - oder Sie nutzen die Zeit für physikalische Therapiemaßnahmen bzw. Sport – jetzt effektiver, weil schmerzärmer!
Kontakt E-Mail 0551 9990413 Facebook