Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

der KälteOase UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG

1. Nutzungsumfang

KÄLTEOASE gewährt Vertragspartner während der Öffnungszeiten gegen Entgelt die Nutzungsmöglichkeit seiner Räumlichkeiten sowie einmal täglich die Nutzung der Kältekammer nach Einweisung und unter Aufsicht des Fachpersonals. Der Nutzungsumfang der Kältekammer pro Tag kann gegen zusätzliches Entgelt erweitert werden. Es gelten die ausgewiesenen Preise. Den Anweisungen des Fachpersonals ist Folge zu leisten. Es gilt die Hausordnung. KÄLTEOASE behält sich vor, zur Sicherheit des Vertragspartners bestimmte gesundheitliche Risikofaktoren
vor der Nutzung abzufragen und kann im Einzelfall eine Unbedenklichkeitserklärung durch einen Arzt verlangen.

2. Entgelte, Entgeltanpassung, Fälligkeiten, Terminvergabe

Das Nutzungsentgelt gewährleistet die Nutzung der Kältekammer für den Kunden. Bei Auswahl „monatliche Zahlung“ wird das Monatsentgelt am ersten Tag des Vertragsbeginns fällig. Alle folgenden Monatsentgelte sind über die Vertragsdauer am gleichen Tag im jeweiligen Monat fällig. Der Gesamtbetrag über die erste Vertragslaufzeit kann einmalig als Vorauszahlung
zu Vertragsbeginn gezahlt werden. Wird ein Vertrag nach der ersten Laufzeit nicht gekündigt und verlängert sich, wird automatisch über die neue Vertragslaufzeit eine monatliche Zahlungsweise fällig ab Beginn des Verlängerungszeitraums. Bei Zahlungsverzug von mehr als 3 Monatsentgelten, der durch den Kunden bei monatlicher Zahlungsweise verschuldet ist,
behält sich KÄLTEOASE vor, den Gesamtwert der ordentlichen Vertragslaufzeit gemäß § 259 ZPO sofort und insgesamt fällig zu stellen. KälteOase behält sich vor, das Nutzungsentgelt von Zeit zu Zeit zu überprüfen und bei Verlängerung des Vertrags anzupassen. Der Kunde wird bis zu 6 Wochen vor Vertragsende über die Preisanpassung schriftlich von KälteOase
über die Anpassung und seine Kündigungsmöglichkeiten informiert (siehe 3., Sonderkündigungsrecht). Eine Anpassung bemisst sich nach dem allgemeinen brutto Lebenshaltungskosten-Index. Dieser richtet sich nach den Angaben des Statistischen Bundesamtes. Termine werden nach Kapazität in den Öffnungszeiten vergeben. Terminabsagen durch Vertragspartner innerhalb von weniger als 24h vorher werden als Benutzung verrechnet. Ist KÄLTEOASE gezwungen, z.B. aufgrund höherer Gewalt abzusagen, hat Vertragspartner Anspruch auf einen Ersatztermin.

3. Vertragslaufzeiten, Vertragsverlängerungen, Kündigungsfristen, Widerruf

Der Vertrag beginnt zum angegebenen Startdatum und läuft zunächst für die gewählte Erstlaufzeit von 3, 6 oder 12 Monaten. Der Erstvertrag verlängert sich jeweils für die Dauer von einem Monat, falls er nicht unter Einhaltung der Kündigungsfrist 30 Tage vor dem jeweiligen Beendigungszeitpunkt in Textform gekündigt wird. Maßgeblich ist bei allen Kündigungen der Zugang der Kündigungserklärung bei KÄLTEOASE. Bei Anpassung des Nutzungsentgelts hat Kunde die Möglichkeit, bis zu einem Tag vor Beginn der neuen Vertragsverlängerung den Preisen zu schriftlich zu widersprechen und den Vertrag außerordentlich zu kündigen. Für Widerruf eines Vertragsabschlusses gelten die allgemeinen gesetzlichen Bestimmungen.

4. Stilllegungsmöglichkeit aus wichtigem Grund

Die Vereinbarung kann im gegenseitigen Einverständnis bei nachgewiesener Krankheit, Schwangerschaft und vergleichbaren schwerwiegenden Verhinderungsgründen für einen im Voraus zu bestimmenden Zeitraum im gegenseitigen Einvernehmen stillgelegt werden. Die Vertragslaufzeit verlängert sich in diesen Fällen entsprechend der nachfolgenden Regelung. Im Falle
einer Vertragsstilllegung verschiebt sich das zum Zeitpunkt des Abschlusses der Stilllegungsvereinbarung bestehende nächstmögliche ordentliche Vertragsende um die Dauer der vereinbarten Stilllegungszeit. Ein außerordentliches Kündigungsrecht auf Grundlage gesetzlicher Vorschriften bleibt hiervon unberührt.

5. Sonderkündigungsrecht bei Umzug

Zieht der Kunde während der Laufzeit um und beträgt der Anfahrtsweg vom neuen Wohnsitz zu KÄLTEOASE mehr als 40 km (kürzeste Strecke bei Google Maps), so ist der Kunde berechtigt, das Vertragsverhältnis zum Ablauf des auf die Kündigung folgenden Vertragsmonats zu kündigen. Ein außerordentliches Kündigungsrecht auf Grundlage gesetzlicher
Vorschriften bleibt davon unberührt.

7. Übertragung der Vereinbarung

Die Rechte und Pflichten des Kunden aus dieser Vereinbarung sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung seitens KÄLTEOASE übertragbar. Dies gilt besonders für Zugangberechtigungen wie Mehrfachkarten ohne Bindung.

8. Datenschutzhinweis

KÄLTEOASE bewahrt auf und verarbeitet die aufgrund der eingegangenen Vereinbarung überlassenen personenbezogenen Daten des Kunden, die sich aus den Vertragsunterlagen selbst oder im Rahmen der Vertragsdurchführung ergeben und von KÄLTEOASE für die Erfüllung der vertraglich vereinbarten Pflichten benötigt werden. Darunter fallen auch von Kunden freiwillig angegebene Informationen zu Kontraindikationen, die auf einem Standardformular vor der ersten Nutzung erfragt werden. Eine Aufbewahrung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt einzig zum Zwecke der mit der Vereinbarung begründeten Leistungspflichten von KÄLTEOASE und auch nur in dem hierfür erforderlichem Umfang. KÄLTEOASE beachtet bei der Erhebung, der Nutzung und der Verarbeitung der überlassenen personenbezogenen Daten des Kunden die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Die Datenschutzbestimmungen der KälteOase UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG sind auf der Homepage von KÄLTEOASE jederzeit abrufbar unter www.kaelteoase.de/datenschutz. Für die Terminbuchung, Kundenverwaltung und Abrechnung setzt KÄLTEOASE über den Dienstleister Promotio GmbH eine elektronische Datenverarbeitung ein. Dabei sind Promotio und andere externe Dienstleister von KÄLTEOASE, die zur Erfüllung des mit Kunden eingegangenen Vertrags eingesetzt werden, vertraglich zur Beachtung und Umsetzung der notwendigen datenschutzrechtlichen und IT-Sicherheitsbestimmungen verpflichtet. Der Zugriff zu Daten von Kunden wird Mitarbeitern von KÄLTEOASE oder Dienstleistern nur soweit und in dem Umfang eingeräumt, als er zur ordnungsgemäßen Abwicklung des mit dem Kunden geschlossenen Vertrags erforderlich ist. Nach dem geltenden Datenschutzrecht besteht neben dem Widerrufsrecht für die Nutzung der überlassenen Daten ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf vollständige oder teilweise Berichtigung, Sperrung oder Löschung von gespeicherten Daten, sofern diese nicht gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen. Ansprechpartner ist der Datenschutzbeauftragte Herr Dr. Michael Weber über die EMailadresse: datenschutz@kaelteoase.de.

9. Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen:

KÄLTEOASE behält sich vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen zu aktualisieren. Kunde wird darüber informiert.

(Stand 01.01.2020)

Hier geht es zu unserer Hausordnung.
Wir glauben an ein angenehmes Miteinander, wenn wir uns an ein paar Regeln halten.
Zudem finden sich hier Hinweise für eine möglichst sichere Nutzung unseres Angebots.

Kontakt E-Mail 0551 9990413 Facebook